Unsere Webseite wird aktuell überarbeitet.

Hoffnung für Dich

Hilfe für junge Männer und Frauen.

Hoffnung für Dich

Hilfe für junge Männer und Frauen.

HOFFNUNG

Mehr erfahren
…für junge Männer

Drogenhilfe

… für Männer zwischen dem 18. und 42. Lebensjahr, die an einer Abhängigkeitserkrankung illegaler Drogen (auch Mehrfachabhängigkeit) an einer stoffgebundenen Abhängigkeit mit zusätzlich psychiatrischer Diagnose leiden.

…für junge Frauen

Mutter-Kind-Haus

…bietet jungen Frauen mit Kindern, die aufgrund ihrer psychosozialen Problematik und posttraumatischen Belastungsstörungen in der Bewältigung ihrer Problematik überfordert sind, die entsprechende Hilfe in unserem Haus.

Therapiekonzept

Warum Hoffnung?

Der Verein Hoffnung für Dich wurde 1970 mit dem Ziel gegründet, Menschen in einer Gemeinschaft von Christen, die sich am biblischen Menschenbild orientiert, eine umfassende, gesunde Persönlichkeitsentwicklung zu ermöglichen. Wir wollen verzweifelten Menschen neue Hoffnung geben.

Wie Sie uns helfen können?

Hoffnung für Dich e.V. ist darauf angewiesen, dass uns ein Freundeskreis hilft Gutes zu tun. Die Pflegekosten, die wir für unsere Therapiebereiche von Kostenträgern erhalten decken nicht 100% der entstehenden Kosten, daher sind wir auf Unterstützung angewiesen.

Unterkunft, Verpflegung, Kleidung, Medizin und Betreuung
Nicht alle Männer und Frauen, die bei uns (oft sehr spontan) Hilfe bekommen, haben einen staatlichen Kostenträger. Die Unterkunft, Verpflegung, Kleidung, Medizin und Betreuung müssen trotzdem finanziert werden.
Baumaßnahmen und Denkmalschutz
Wir bekommen bauliche Auflagen. Da wir ein Altbau sind, unterliegen viele Baumaßnahmen der Genehmigung des Denkmalschutzes. Leider bekommen wir aber nicht die Umsetzung dieser Baumaßnahmen finanziert.
Wohnbereich und Hygieneräume

Unter Kontrolle der Heimaufsicht müssen, um einen Mindeststandard im Wohnbereich der zu Betreuenden zu gewährleisten, die Räumlichkeiten um- und ausgebaut werden. Ebenso die Hygieneräume. Auch hier gibt es für uns keine öffentlichen Gelder, um diese Anforderungen einfach umzusetzen.

Präventionsarbeit
Wir arbeiten präventiv. Das bedeutet: Wir besuchen Schulen, Vereine, Jugendverbände, Kirchen und Gemeinden, Elternabende, um vorbeugend im Rahmen der Suchtproblematik zu sensibilisieren und zu informieren. Diese Arbeit geschieht bisher allein aus Spenden.
Freie Spenden

Auch freie Beträge unterstützen uns sehr und ermöglichen es uns finanzielle Schwierigkeiten flexibel zu überwinden.

Erfahrungsberichte

Damals war ich gerade mal 21. Heute, über 10 Jahre später, weiß ich, dass dies die beste Entscheidung meines Lebens war. Denn dort habe ich nicht nur gelernt die Finger von Drogen zu lassen, sondern habe „Leben“ gefunden.

T. L. – Drogenhilfe

Ich bin froh über diesen Schritt, auch wenn er mir schwergefallen ist. Zwischen mir und Immanuel ist eine richtige Beziehung gewachsen. Ich liebe meinen Sohn und freu mich an ihm.

E. G. – Mutter-Kind-Haus

Ich ließ mich auf diesen neuen Weg ein. 2009 kam ich nach Falkenberg.

Hier musste ich niemandem mehr etwas beweisen. Ich musste nicht aus Anpassung handeln, sondern lernte wieder, mich für mein eigenes Leben zu investieren.

P. – Drogenhilfe

Infobrief - Aktuelles

Erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Arbeit von Hoffnung für Dich e. V.

E-Mail Newsletter

Oder folgen Sie uns auf Facebook:

Impressionen unserer Arbeit

Gerne beraten wir dich direkt.

Daniela Westeneng

Therapeutische und pädagogische Leitung im Mutter-Kind-Haus. 

German Karatsev

Therapeutische Leitung der Drogenhilfe. 

Bewerbung Therapie

Falls du Interesse hast, dich für eine Therapie zu bewerben, beachte folgende Tipps:

  • Bei der Klärung der konkreten Schritte, wie Entgiftung und Kostenantragsstellung, können dich die Mitarbeiter der Suchtberatungsstellen und die Sozialdienste der Entgiftungen bzw. JVA weiterhelfen.
  • Wichtig ist, dass du einen persönlichen Kontakt zu unserer Einrichtung aufnimmst. Den Vorstellungsbogen kannst du hier downloaden.
  • Damit du dir ein Bild über unsere Einrichtung machen kannst, vereinbare du einen Vorstellungstermin mit uns.
  • Um dir einen sicheren Einstieg in die Therapie zu ermöglichen, planen wir mit dir und deinem Berater eine begleitete Anreise.

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!