Über uns

1970 entstand aus einer christlichen Gemeinschaft der Verein Hoffnung für Dich e.V. in Gießen. Damit wurde der Grundstein für eine sozialdiakonische Einrichtung gelegt. Die niederschwellige Hilfe, jungen Menschen an ihrer Drogenabhängigkeit zugrunde gingen, eine neue Hoffnung zu geben, gab dem Verein auch seinen Namen Hoffnung für Dich e.V. Im Laufe der zurückliegenden 50 Jahre hat sich aus dieser Initiative junger Christen eine breit angelegte diakonische Arbeit entwickelt. Junge Menschen, die aufgrund einer Abhängigkeitserkrankung, sowie Mütter mit Kindern, die an einer seelischen Erkrankung leiden, finden heute bei Hoffnung für Dich e.V Aufnahme.

Der christliche Glaube bildet für alle Mitarbeiter/innen bei Hoffnung für Dich e.V. auch heute noch die Grundlage des gemeinsamen diakonischen Auftrags und Handelns. Die angebotenen Hilfen in den verschiedenen gemeinschaftlichen Wohnformen sind bindungs- und beziehungsorientiert ausgerichtet und bieten emotionale Sicherheit und Kontinuität. Wir wissen uns einer wertschätzenden und offenen Grundhaltung gegenüber Menschen jeglicher Herkunft, Religion und Geschlecht verpflichtet.

So beinhalten die stationären und ambulanten Eingliederungsmaßnahmen bei Hoffnung für Dich e.V. eine ressourcenorientierte Stabilisierung der Persönlichkeit durch die Auseinandersetzung mit der behandlungsbedürftigen Erkrankung, der aktuellen Lebenssituation, Sinnvermittlung und Werteorientierung, als auch die Einübung eines entwicklungsbejahenden Lebensstiles. Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung einer sozialen und beruflichen Lebensperspektive, die den persönlichen Möglichkeiten entspricht.

Der Indikation entsprechend gibt es ein vielfältiges psychosoziales Dienstleistungsangebot mit sozialpädagogischer, medizinischer, therapeutischer und seelsorgerlicher Betreuung. Gegenüber neuen sozialpolitischen Herausforderungen sind wir aufgeschlossen und greifen sie auf. Kontinuierliche Fortbildung, Supervision und ein fortschreitendes Qualitätsmanagement gewährleisten ein den Erfordernissen angemessenes Hilfeangebot. Wir legen einen hohen Stellenwert auf ganzheitliche Hilfe. Eine gute Kooperation mit Fachverbänden, Arbeitsgemeinschaften, Behörden und anderen Hilfsangeboten in unserer Umgebung soll unser Angebot optimieren. Innerhalb der Diakonie Hessen und der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Lebenshilfe, aber auch mit kommunalen Trägern im sozialpsychiatrischen Bereich, arbeiten wir vernetzt zusammen.

Wie unsere fachlichen Hilfsangebote aussehen, wie wir leben, und wie wir uns als christliche Gemeinschaft verstehen, finden sie auf dieser Homepage.

Gerne dürfen Sie sich bzgl. weiterer Information und Fragen direkt an uns wenden.
Kontakt